Suchen und Filtern...

August 2021
VERLEGT - KARAT 45 - die Jubiläumstour
September 2021
Vocatium IfT
Vocatium IfT
Oktober 2021
ABGESAGT Annemarie Eilfeld
November 2021
World of Musicals
Thomas Rühmann & Band -
Dezember 2021
Dance Masters - Best of Irish Dance
Die Schneekönigin - Das Musical für die ganze Familie
KARAT 45 - die Jubiläumstour
VERLEGT - Fröhliche Weihnachten mit Frank Schöbel
Februar 2022
World of Musicals
Horst Evers -
März 2022
Forever Queen - Performed by Queenmania
Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 03.08.2021 18:44:47

So finden Sie uns…

Mit unserer Stadthalle ganz in der Nähe des Bahnhofes Falkensee schaffen wir großartige Möglichkeiten für Kultur- und Sportveranstaltungen.

Ob mit dem Bus, der Bahn, dem Auto oder zu Fuß. Die Stadthalle ist von überall gut erreichbar. Der große Parkplatz liegt direkt vor der Stadthalle. Bei Bedarf können weitere fußläufig erreichbare Stellplätze zur Verfügung gestellt werden. Direkt am Parkplatz der Stadthalle finden Sie Ladestationen für E-Autos.

Impzentrum…

Derzeit wird die Sporthalle in der Stadthalle als Impfzentrum des Landkreises Havelland eingesetzt.

Bitte informieren Sie sich beim Impfzentrum über mögliche Impftermine. Die Stadt Falkensee kann Ihnen keine Auskunft über mögliche Termine geben.

Impfberechtigte Bürgerinnen und Bürger können einen Impftermin im Impfzentrum des Landkreises Havelland in Falkensee über das Online-Portal „Impfterminservice" sowie die Telefon-Hotline 116 117 buchen.


Bisher wurde im Impfzentrum Falkensee mit dem Impfstoff vom Hersteller Biontech/Pfizer geimpft.

Eine Zwillingshalle für Sport und Veranstaltungen

Im Unterschied zu vielen anderen Sport- und Veranstaltungshallen haben wir den Sportbereich vom Veranstaltungsbereich baulich getrennt. Deswegen bezeichnen wir die Halle auch als „Zwillingshalle". So wird es möglich, gleichzeitig eine Sportveranstaltung und eine Kulturveranstaltung durchzuführen.


Obwohl baulich getrennt, können beide Bereiche über das Foyer miteinander verbunden werden. So können beispielsweise Messeveranstaltungen unter Nutzung der gesamten Hallenkapazität in beiden Hallenteilen durchgeführt werden.

Offen für alle Besuchenden

Wir möchten den Besuch in der Stadthalle Falkensee für Menschen mit Behinderungen so angenehm wie möglich gestalten. Alle Veranstaltungs- und Sporträume sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität barrierefrei mit dem Rollstuhl zu erreichen. In den Veranstaltungsräumen werden barrierefreie Rollstuhlplätze für Sie reserviert.


Selbstverständlich werden auch Menschen mit anderen Behinderungen durch unser Stadthallenteam und durch die Veranstalter unterstützt und betreut. Informationen zu den Angeboten erhalten Sie am Eingangsbereich oder am Informationstresen.


Veranstaltungshalle bis 1200 Gäste

Außenansicht der Stadthalle

Knapp 700 Gäste können wir an Tischen betreuen.

In Konzertbestuhlung werden 800 Gäste an Veranstaltungen teilnehmen können. Ohne Bestuhlung beträgt die Kapazität bis zu 1.200 Personen. Die Veranstaltungshalle hat eine Fläche von 1.164 m² und beinhaltet eine feste Bühne von 18 m Breite und 4 m Tiefe. Die Bühne kann über flexible Bühnenelemente bis auf eine Tiefe von ca. 9 m erweitert werden. Auch andere Bestuhlungsvarianten und Bühnenformen sind möglich.

Sporthalle mit 650 Tribünenplätzen

Die Sporthalle verfügt über eine Sportbodenfläche von 1.500 m² und 650 feste Tribünenplätze. Die Sporthalle ist ausgerüstet für die Sportarten: Handball, Hallenfußball, Volleyball, Badminton, Basketball, Gymnastik, Tanzen und Turnen.

Mit dem Freundschaftspiel des SSV Falkensee gegen die Reinickendorfer Füchse, der Weihnachtsgala des TSV Falkensee und vielen anderen Veranstaltungen hat die Sporthalle gezeigt, dass wir uns auch in diesem Teil der neuen Stadthalle auf viele tolle Veranstaltungen freuen können.

Foyer als Veranstaltungsraum

Das Foyer hat eine Fläche von 400 m² und kann auch separat als Veranstaltungsfläche beispielsweise für Diskussionsveranstaltungen, Lesungen und Ausstellungen genutzt werden. Mit einer Lesung von Wolff Fuss zu seinem Buch „Diese verrückten 90 Minuten" und der Podiumsdiskussion von Antenne Brandenburg zum Thema „Mobilität" hat das Foyer seine vielseitige Nutzbarkeit gezeigt.